Wie lege ich eine Datensicherung an der Kasse an?

Es wird dringend empfohlen, vor größeren Änderungen an den Einstellungen Ihres Kassensystems (Artikel, Warengruppen, Tastenbelegungen, etc.), eine Datensicherung anzulegen. Falls bei der Änderung der Einstellungen Fehler auftreten, kann die Datensicherung wiederhergestellt werden, damit die Kasse weiter einsatzfähig bleibt.

 

Erstellen einer Datensicherung

Melden Sie sich in der Kassenanwendung als Manager an und wählen Sie anschließend „Modus“ > „System“ > „Datenmanagement“ > „sichern/laden“ > „Datenbank sichern“.

Wählen Sie die Datenbank Setting.DB aus und klicken dann auf „weiter“. Wählen Sie alles auswählen, um die Häkchen bei der gesamten Liste zu setzen. Klicken Sie dann auf weiter und geben Sie einen Namen für die Sicherungsdatei in das Feld ein. Es wird empfohlen, hier das aktuelle Datum als Name anzugeben. Beispiel: 20160419Setting.BAK für den 19.04.2016. Drücken Sie anschließend auf OK um die Datensicherung anzulegen.

 

Wiederherstellung einer Datensicherung

Melden Sie sich auch hierfür als Manager in der Kassenanwendung an und wählen Sie anschließend “Modus” > “System” > “Datenmanagement” > “sichern/laden” > “Datenbank laden”.

Wählen Sie dann die gewünschte Datensicherung aus. Zum Beispiel die Datei 20160419Setting.BAK. Klicken anschließend auf OK um die Datensicherung wiederherzustellen.

 

Bei der Wiederherstellung einer Datensicherung werden nur die Einstellungen des Kassensystems verändert. Die fortlaufenden Bon-Nummern beispielsweise bleiben davon unberührt, sodass Sie nach der Wiederherstellung einer Datensicherung das Kassensystem sofort weiter einsetzen können.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk